Anzeige

Wer an Rotorua in Neuseeland denkt, der denkt vermutlich als Erstes an faule Eier. Neuseeland ist dafür bekannt auf dem Feuerring zu liegen. Das sorgt für unglaublich viel vulkanische Aktivität. In Rotorua bekommt man das am meisten zu spüren.

An jeder Ecke dampft und qualmt es. Fast jedes Hostel und Hotel hat eine eigene heiße Quelle, in der man sich entspannen kann. Der Nachteil dieser Aktivität ist, dass jede Menge Schwefelgeruch in der Luft liegt und Schwefel riecht nun mal wie faule Eier.

Ehrlich gesagt, hat es bei mir eher den Effekt gehabt, dass ich ständig Hunger auf Eiersalat hatte. Wo andere sich geschüttelt haben, fand ich den Geruch nicht so dramatisch. Witzig wie unterschiedlich Menschen sind. Andererseits spricht das wohl eher nicht für meinen Eiersalat, oder?

Nahe Rotorua kann man die volle Pracht der vulkanischen Aktivitäten bewundern. Hier nämlich ist das Thermal Wonderland Wai O Tapu. Der Name kommt von den Maori und heißt so viel wie „heiliges Wasser“.

Übrigens: Am Ende des Artikels wartet noch ein Gewinnspiel von Qatar Airways auf Dich. (Aber hey… Erst Artikel lesen und dann zu Qatar Airways gehen! Ich kenne Dich doch! 😉 )

Was hat Wai O Tapu zu bieten?

Eine Menge. Zum einen ist es natürlich ein toller Spaziergang. Mich haben die vielen verschiedenen Farben fasziniert und das, obwohl es eine so unwirtliche Gegend zu sein scheint, doch so viel drum herum wächst.

Man sieht aber nicht nur unglaubliche Farben, sondern auch tolle Formen. Dazu das Brodeln und blubbern… Ich fand es wirklich toll.

Ich kann aber nur empfehlen, auf dem ausgeschilderten Weg zu bleiben. Ab und an warnen kleine Schilder davor, die Flächen zu betreten, da der Boden teilweise 100°C hat. Da bekommt man ganz schön heiße Füße.

Wai O Tapu heißer Boden

Komme in Wai O Tapu besser nicht vom Weg ab!

Lady Knox Geysir

Direkt zu Anfang des Geländes, findet man den Lady Knox Geysir. Er wird täglich um 10.30 Uhr zum Ausbrechen gebracht. Vorher wird noch allerhand darüber erzählt. Wie er entdeckt wurde zum Beispiel.

Lady Knox Geysir Wai O Tapu

Komme pünktlich, um Dir einen guten Platz zu sichern!

Damals wollten die Ortsansässigen ihre Wäsche reinigen. Sie sind also zu dem Geysir gegangen, der damals noch nicht als solcher identifiziert war und wollten dort ihre Wäsche reinigen. Die Seife führte aber zu einer chemischen Reaktion und so flog Ihnen das heiße Wasser buchstäblich um die Ohren. Die Wäsche mussten sie danach wohl nochmal machen…

Nachdem sie herausgefunden hatten, dass die Seife der Übeltäter war, haben sie das Ganze noch ein paar Mal wiederholt. Diesmal zum reinen Vergnügen und genau das ist es, was jeden Tag wiederholt wird.

Es war der erste Geysir, den ich live habe ausbrechen sehen und ich muss sagen, dass ich es wirklich beeindruckend fand.

Erst fängt er an zu schäumen und leicht zu sprudeln um dann urplötzlich eine Fontäne in die Luft zu schießen. Wirklich ein Spektakel und ich kann nur empfehlen, dass man das mitnimmt.

Lady Knox Geysir Wai O Tapu3

Der Lady Knox GeEysir bricht aus

Champagne Pools

Auch ein beliebtes Fotomotiv und sicher das Erste, was Du findest, wenn Du bei Instagram nach #waiotapu suchst, sind die Champagne Pools. Lass Dich aber nicht von ihrem schönen Orange und teilweise Türkis täuschen. Die Farbe kommt nämlich daher zustande, dass im Wasser unter Anderem Arsen und Quecksilber sind, aber auch Gold und Silber. Eine ziemlich giftige Mischung also. Trotzdem bringt die Mischung tolle Farben zustande und damit sind die Champagne Pools berechtigterweise  eine der meistfotografierten Stationen in Wai O Tapu.

Wai O Tapu Champagne Pool

Besser nicht vom Wasser trinken, auch wenn sie Champagne Pools heißen!

Du erkennst übrigens an den Farben, was an der Stelle im Wasser überwiegt:

Klares oder blaues Wasser: Alkalichlorid
Trübes gelb / grünes Wasser: Schwefelsäure
Orange: Antimon / Arsen
Grün/Gelb: Schwefel / Arsen
Grau: Kohlenstoff

Krater und Löcher

Wären sie nicht mit so lustigen Namen wie „Devils Home“ und „Inferno Crater“ benannt – man würde vermutlich daran vorbeilaufen. Durch die Beschilderung schaut man dann aber doch genauer und auch wenn ich nicht jedes Loch spannend fand, hat man doch immer wieder etwas Neues entdeckt.

Seien es neue Formationen, die eine interessante Form hatten oder die Farben, die sich immer wieder bilden. Ich fand es teilweise auch wirklich spannend, auf karge Landschaften zu schauen, über denen dieser mystische Dampf schwebt.

Allein wegen dieser tollen Landschaft sollte man sich Wai O Tapu anschauen. Es ist abwechslungsreich und es wird einem sicher nicht langweilig.

Der Inferno-Krater in Wai O Tapu

 

Wai O Tapu

Wai O Tapu hat eine tolle Landschaft!

 

Wai O Tapu

Überall dampft es

 

Wai O Tapu

Auch kleine Flüsse laufen durch die unwirtliche Landschaft

Drei verschiedene Walks

Wenn Du, wie ich, nicht so wahnsinnig gerne läufst, dann musst Du auch nicht den ganzen Park ablaufen. Ich würde es Dir aber empfehlen. Wenn ich das schaffe, dann Du auch! So lang sind sie wirklich nicht.

Walk 1 ist etwa 1,5 Kilometer lang. Dafür braucht man nur etwa eine halbe Stunde, wenn man nicht, wie ich, ständig stehen bleibt um alle möglichen und unmöglichen Bilder zu schießen.

Wenn Du nach Walk 1 auch noch Walk 2 machst, bist Du etwa 40 Minuten unterwegs und läufst ca. 2 Kilometer.

Mit Walk 3 dazu läufst Du etwa 75 Minuten und 3 Kilometer.

Das ist doch echt machbar oder? Jeder dieser Walks ist ein kleiner Rundgang, deshalb kann man sie auch schön nacheinander machen, oder eben etwas weglassen. Da sie aber quasi aneinandergereiht sind, funktioniert es leider nicht nur Walk 1 und 3 zu machen und die 2 auszulassen. Man muss sie dann alle nacheinander ablaufen.

Mud Pools

Wenn Du keinen Eintritt zahlen möchtest, dann schau Dir zumindest die Mud Pools an. Sie sind kostenfrei zugänglich und geben Dir einen kleinen Eindruck in die vulkanische Aktivität dieser Gegend.

Die Mud Pools waren mal ein Schlammvulkan, der aber in den 1920ern durch Erosion zerstört wurde. Nun sieht man hier nur noch lustige Schlammblasen blubbern. Die können allerdings manchmal bis zu einem Meter hoch spritzen.

Tipps für Deinen Besuch im Wai O Tapu Thermal Wonderland

Damit Dein Besuch auch möglichst Reibungslos vonstatten geht, solltest Du ein paar Dinge beachten.

1. Es gibt im Park keine Toiletten!
Die einzigen Toiletten befinden sich im Visitors Center ganz am Anfang (oder eben am Ende Deine Besuches). Geh besser nochmal vorher. Zwischendrin lässt es sich schlecht anhalten, vor allem, wenn rechts und links des Weges nur 100°C heiße Flächen auf dich warten. Da kann man nicht mal eben in den Busch machen, ohne sich den Hintern zu verbrennen.

2. Beachte die Zeiten!
Der Lady Knox Geysir wird jeden Tag um 10.15 Uhr zum Ausbruch gebracht. Sei früh genug da, um Dir das Spektakel anzuschauen. Am besten schon gegen 9.45 Uhr. Dann kannst Du Dir auch einen guten Platz sichern und siehst alles aus der ersten Reihe!

3. Zieh festes Schuhwerk an!
Auch, wenn die Wege oft befestigt sind, würde ich Dir raten, nicht in Flip-Flops durch den Park zu laufen. Es ist immer noch eine vulkanische Gegend und ab und an bist Du eventuell an einer Stelle, an der festes Schuhwerk einfach praktischer ist.

Wai O Tapu Devils Home

Festes Schuhwerk ist immer eine gute Idee in Wai O Tapu

4. Lade Deine Batterien auf!
Wie schon gesagt, man hat wirklich viele Motive, die sich für ein Foto lohnen, deshalb lade die Akkus Deiner Kamera auf und sorge dafür, dass Du genügend Speicher auf Deiner SD-Karte hast.

5. Plane extra Zeit ein!
Auch wenn die Zeiten für die Walks grob angegeben sind, würde ich mehr Zeit einplanen. Es macht einfach keinen Spaß, wenn man sich abhetzen muss. Außerdem weiß man nie, wie voll es tatsächlich an dem Tag ist, deshalb plane ein wenig mehr Zeit ein, um den Besuch auch genießen zu können.

Wie viel kostet der Eintritt?

Wai O Tapu ist leider nicht kostenlos. Der Eintritt kostet momentan 32,50 NZ$ für Erwachsene, 11 NZ$ für Kinder (von 5-15 Jahren, Kinder die jünger als 5 Jahre sind, kommen frei rein) und 80 NZ$, wenn man als Familie rein möchte. (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder)

Umgerechnet sind das etwa 21,30 € für Erwachsene, 7,20€ für Kinder und 52,40 für Familien.  (Stand April 2017)

Da der Park aber auch Mitarbeiter hat, die bezahlt werden wollen und die sich um den Park kümmern, finde ich den Preis in Ordnung.

Die Öffnungszeiten

Wai-O-Tapu ist jeden Tag geöffnet. Der einzige Feiertag, an dem der Park ein wenig andere Öffnungszeiten hat, ist der 1. Weihnachtsfeiertag. Da schließt er eine Stunde früher.

Ansonsten kommst Du zu folgenden Zeiten rein:

April – Oktober: 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr (Letzer Einlass 15.45 Uhr)
November – März: 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr (Letzter Einlass 16.45 Uhr)
1. Weihnachtstag (25.12.): 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr (Letzter Einlass 15.45 Uhr)

(Die Öffnungszeiten habe ich der offiziellen Webseite entnommen. Bitte schau dort noch einmal nach, ob sich etwas geändert hat.)

Wie kommst Du nach Neuseeland?

Neuseeland liegt, von Deutschland aus gesehen, ziemlich genau auf der anderen Seite der Erde.

Würdest Du von Berlin aus, ein Loch durch die Erde graben, würdest Du im Meer kurz vor Neuseeland herauskommen. (Natürlich würdest Du vorher vermutlich verbrennen, wegen der Lava und so. Du weißt schon…)

Qatar Airways bietet seit Februar 2017 den längsten Nonstop-Direktflug der Welt an. Du kannst von Doha (Katar) in 16,5 Stunden nach Auckland/Neuseeland fliegen. Nach Doha selber kommst Du ebenfalls mit Qatar Airways von Frankfurt oder München aus.

16,5 Stunden im Flieger, 10 Zeitzonen, 14.535 Kilometer und 5 Länder reißt man da mal eben runter. Schon beeindruckend. Ich fand die 11 Stunden von Seoul nach Auckland schon krass.

Gewinne einen Flug mit Qatar Airways nach Auckland

Die Airline hat noch bis zum 31.05.2017 ein Gewinnspiel laufen, bei dem Du einen Flug für zwei Personen nach Auckland gewinnen kannst. Von hier aus bist Du dann auch relativ schnell in Rotorua und kannst Wai O Tapu besuchen. Mit dem Bus würdest Du in etwa 3,5 Stunden da sein.

Die Teilnahme ist easy peasy. Gehe einfach auf die Seite, scrolle bis ganz nach unten und melde Dich für den Newsletter an. Ich habe es auch schon gemacht.

Ich wünsche Dir viel Glück!

Warst Du auch schon mal im Wai O Tapu Thermal Wonderland? Was hat Dir am besten gefallen? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen sponsored Post von Qatar Airways. Solche Beiträge helfen mir, den Blog zu finanzieren.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Teile ihn mit Deinen Freunden!

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren: